Renault Deutschland AG

"safety stars 2008": Die Sieger stehen fest
Vanessa Großmann ist Deutschlands beste Fahranfängerin

"safety stars 2008": Die Sieger stehen fest / Vanessa Großmann ist Deutschlands beste Fahranfängerin
"Die Finalisten des Renault-Wettbewerbs 'safety stars - Deutschlands beste Fahranfänger' 2008 vor dem Berliner Olympiastadion." Foto: Renault Deutschland AG PRW 18-2008 09 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Renault Deutschland AG"

Brühl (ots) -

   - Vanessa Großmann aus Neuss sowie Mark Schümann und Tim Bodenstab
     aus Hamburg sind die besten Fahranfänger Deutschlands 2008 
   - Aktion von Renault, dem Magazin stern, der Bundesvereinigung der
     Fahrlehrerverbände und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat für 
     mehr Sicherheit im Straßenverkehr 

Vanessa Großmann aus Neuss darf sich "Deutschlands beste Fahranfängerin 2008" nennen. Die 19-Jährige setzte sich im spannenden zweitägigen Finale in Berlin gegen ihre 15 Konkurrenten im Wettbewerb "safety stars - Deutschlands beste Fahranfänger" durch. Als glückliche Siegerin nennt sie jetzt einen nagelneuen Renault Clio ihr Eigen. Platz zwei belegte Mark Schümann (20) aus Hamburg, der nun stolzer Besitzer eines neuen Renault Modus ist. Der Drittplatzierte Tim Bodenstab (18) - ebenfalls aus Hamburg - freut sich über einen neuen Renault Twingo. Die Preisverleihung war Höhepunkt der großen "safety stars"-Party am 16. September 2008 im Berliner Szeneclub "Bangaluu". Die Aktion "safety stars" der Renault Deutschland AG richtet sich an 18- bis 25-jährige Fahranfänger. "Gerade in dieser Altersgruppe sind die Verkehrsunfallzahlen noch immer erschreckend hoch", so der Vorstandsvorsitzende Jacques Rivoal. "Ziel der Aktion ist es deshalb, die jungen Fahrer zu einem sicheren und verantwortungsvollen Verhalten am Steuer zu animieren." Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind junge Fahranfänger nach wie vor die mit Abstand am stärksten gefährdete Gruppe im Straßenverkehr. Im Jahr 2007 waren 20 Prozent der mit einem Pkw Verunglückten zwischen 18 und 25 Jahre alt, obwohl der Bevölkerungsanteil dieser Altersgruppe nur bei rund acht Prozent lag.

Im Finale des bundesweiten "safety stars"-Wettbewerbs mussten die 16 jungen Fahranfänger nicht nur zeigen, wie gut sie das Fahrzeug beherrschen. Auf Orientierungsfahrten durch Berlin galt es außerdem, den Überblick zu behalten und an verschiedenen Stationen theoretische und praktische Aufgaben zu lösen. Im "safety stars"-Testzentrum am Olympiastadion mussten sie zum Beispiel Erste-Hilfe-Übungen meistern, einen Geschicklichkeitsparcours absolvieren und Sicherheitschecks am Fahrzeug bewältigen.

Während der Orientierungsfahrten wurden die Finalisten unter den sachkundigen Blicken zweier Fahrlehrer bewertet. In die Wertung flossen unter anderem fahrerisches Können, souveränes Verhalten in schwierigen Situationen und das Teamverhalten der Finalisten ein. Mit einer rücksichtsvollen und vorausschauenden Fahrweise konnten die Fahranfänger punkten. "Besonders diese Eigenschaften wollen wir fördern, denn sie sind entscheidend für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer", erklärt Jacques Rivoal. Die 16 Finalisten - acht junge Frauen und acht junge Männer - qualifizierten sich für die Endrunde in Berlin in vier regionalen Vorausscheidungen Anfang August. Dort setzten sie sich bei zahlreichen praktischen und theoretischen Übungen bereits gegen 200 Mitstreiter durch.

In diesem Jahr veranstaltete Renault den "safety stars"-Wettbewerb bereits zum sechsten Mal. Kooperationspartner sind das Magazin stern, die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR). Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Seit Beginn des Wettbewerbs im Jahr 2003 bewarben sich mehr als 20.000 junge Menschen um den Titel des besten Fahranfängers.

Weitere Informationen unter www.safetystars.de

Pressekontakt:

Caroline Carls, Aktionsbüro safety stars 
Tel.: 0228 / 915 14 - 311- Fax: - 145
E-Mail: presse@safetystars.de
PRW 59/08 - 16.09.2008
Original-Content von: Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: