Renault Deutschland AG

Renault "safety stars" 2008
Deutschlands beste Fahranfänger gehen an den Start

Renault "safety stars" 2008 / Deutschlands beste Fahranfänger gehen an den Start
Bis zum 30. Juni 2008 sucht Renault erneut die besten Fahranfänger Deutschlands. Nach der Qualifikationsphase im Internet und vier spannenden bundesweiten Vorausscheidungen wartet auf 16 Teilnehmer das Finale am 15. und 16. September 2008 in Berlin. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.safetystars.de. Weiterer Text über ots und ...

Brühl (ots) -

   - Bewerbung bis zum 30. Juni 2008 unter www.safetystars.de
   - Attraktive Online-Community für junge Fahrer
   - Kooperationspartner: stern, Bundesvereinigung der 
     Fahrlehrerverbände und Deutscher Verkehrssicherheitsrat
   - Schirmherr: Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee 

Auftakt für "Deutschlands beste Fahranfänger 2008"

Start frei für "Deutschlands beste Fahranfänger": Renault ruft im Rahmen der Initiative "safety stars" zum sechsten Mal junge Fahranfänger dazu auf, ihr fahrerisches Können in Theorie und Praxis unter Beweis zu stellen. Das Engagement der Fahranfänger lohnt sich: Ein Renault Clio (1. Platz), ein Renault Modus (2. Platz) und ein Renault Twingo (3. Platz) winken als Preise. Unter www.safetystars.de ist die Bewerbung bis zum 30. Juni 2008 möglich. Die bundesweit größte Aktion für junge Fahranfänger wird vom Magazin stern, der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) sowie dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) unterstützt. Schirmherr ist das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Teilnehmen können junge Fahrer, die am Stichtag 30. Juni 2008 mindestens 18 Jahre, aber nicht älter als 25 Jahre sind und seit maximal zwei Jahren einen Führerschein der Klasse B besitzen. Weitere Voraussetzung ist, dass die Kandidaten keinen Punkteeintrag im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg haben.

Neu: Online-Gewinnspiel für Friends of safety stars

Im Rahmen der Online-Bewerbung unter www.safetystars.de müssen die Kandidaten sieben Theoriefragen beantworten. Neben der Qualifizierung über die Theoriefragen haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, direkt über das "Uservoting" auf der Website in eine der Vorausscheidungen zu gelangen. Die Bewerber können sich mit interessanten Kommentaren, Fotos oder Videos darstellen, um von der Online-Community in die vier regionalen Top Ten des "Uservotings" gewählt zu werden. 200 Kandidaten wetteifern dann im August bei den vier regionalen Vorausscheidungen um die 16 begehrten Finalplätze. Die zweitägige Endausscheidung findet mit jeweils acht Frauen und Männern im September 2008 in Berlin statt. Neu ist in diesem Jahr ein Online-Gewinnspiel mit attraktiven Preisen für die "Friends of safety stars". Wer die meisten neuen Kandidaten für die Aktion "safety stars" gewinnt, fährt als Gast zur Finalrunde nach Berlin. Starttermin für das Gewinnspiel ist der 17. März 2008.

Sensibilisierung für die Gefahren im Straßenverkehr

Der Wettbewerb "Deutschlands beste Fahranfänger" ist Bestandteil der Initiative "safety stars", die Renault gemeinsam mit den Kooperationspartnern und dem Bundesverkehrsministerium 2003 ins Leben gerufen hat. In den vergangenen Jahren nahmen mehr als 20.000 Teilnehmer am Qualifying im Internet teil. 1.350 Teilnehmer kamen zu den Vorausscheidungen und 104 Finalisten konkurrierten gemeinsam mit ihren Fahrlehrern in Paris oder Berlin um die ersten Plätze. "Unser Ziel ist es, die jungen Fahranfänger für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren", erklärt Jacques Rivoal, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind junge Fahrer im Straßenverkehr noch immer überproportional gefährdet. Trotz der allgemein rückläufigen Unfallzahlen, erhöhte sich im vergangenen Jahr die Zahl der in einem Pkw getöteten 18- bis 25-Jährigen um mehr als acht Prozent. Die häufigsten Unfallursachen bleiben eine zu hohe Geschwindigkeit, ein zu geringer Sicherheitsabstand, Alkoholeinfluss und Fehler beim Überholen.

Weitere Informationen unter www.safetystars.de

Ansprechpartner:

 Aktionsbüro "safety stars", 
Postfach 2813, 53018 Bonn
Telefon: 0228.91514-267
Fax: 0228.91514-145
E-Mail: presse@safetystars.de
Original-Content von: Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: