Stiftung Deutsche Sporthilfe

#Lieblingstrikot: Auktion von Fußball-Nationalmannschaft und Mercedes-Benz zugunsten der Deutschen Sporthilfe

#Lieblingstrikot. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Stiftung Deutsche Sporthilfe"

Frankfurt am Main (ots) - Personalisierte Trikots und Hymnen-Jacken der Nationalspieler des aktuellen EM-Kaders werden bei United Charity versteigert

Die Aktion #Lieblingstrikot geht dank der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und ihres Generalsponsors Mercedes-Benz ins Finale. Nach der erfolgreichen Versteigerung von Trikots aller 36 Bundesliga-Clubs zugunsten der Deutschen Sporthilfe stehen den Fans auf der Auktionsplattform United Charity einmalige, personalisierte EM-Trikots des Kaders von Bundestrainer Joachim Löw für die EM in Frankreich zur Verfügung. Mercedes-Benz, zudem Nationaler Förderer der Deutschen Sporthilfe, stiftet die persönlichen, signierten Hymnen-Jacken der Nationalspieler vom Länderspiel gegen Ungarn für die Auktion, die über das erste EM-Wochenende hinaus läuft. Der Erlös aus der Versteigerung fließt komplett in die Förderarbeit der Deutschen Sporthilfe.

Zur Auktion (bis 13. Juni): http://www.unitedcharity.de/Lieblingstrikot

Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe, sagt: "Unmittelbar vor der Fußball-EM und wenige Wochen vor Beginn der Olympischen Spielen in Rio können wir mit Unterstützung unseres Nationalen Förderers Mercedes-Benz und der bekanntesten Mannschaft des deutschen Sports den Fans in Deutschland eine tolle Aktion bieten. Das Sporthilfe-Motto heißt 'Leistung. Fairplay. Miteinander.' und dazu passt die Beteiligung der Nationalspieler an unserer Lieblingstrikot-Auktion wunderbar. Im Mai konnten wir mit Trikots aller 36 Bundesliga-Clubs schon einen hohen fünfstelligen Betrag erzielen, jetzt geht es sozusagen mit dem DFB in die zweite Halbzeit. Ich bin dem DFB, vor allem Teammanager Oliver Bierhoff, und Mercedes-Benz sehr dankbar, dass mit der Aktion auch die Sportler vieler anderer Sportarten, die demnächst in Rio antreten werden, ins Rampenlicht gestellt werden."

Oliver Bierhoff erklärt: "Diese Aktion der Deutschen Sporthilfe unterstützen wir mit der Nationalmannschaft sehr gerne. Der Fußball ist Teil einer riesigen Sportbewegung in Deutschland. Ich weiß, dass der Respekt unserer Spieler vor der Leistung von Sportlern anderer Sportarten sehr groß ist, das gilt für Breitensportler genauso wie für diejenigen, die unser Land bei Olympischen Spielen vertreten."

Derzeit genießen rund 3.800 erfolgreiche und hoffnungsvolle Nachwuchs- und Spitzensportler aus über 50 Sportarten die Unterstützung der Deutschen Sporthilfe, einer unabhängigen Förderinitiative. Neunzig Prozent aller bundesdeutschen Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften wurden von geförderten Athleten gewonnen. 230 Medaillen bei Olympischen Spielen und 320 bei Paralympics gehen auf das Konto geförderter Sportler.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Unterstützungsaktionen des Fußballs, von Bundesligavereinen und insbesondere vom Sporthilfe Premium-Partner DFL Deutsche Fußball Liga und der Bundesliga-Stiftung, zu Gunsten der Deutschen Sporthilfe stattgefunden. Die Popularität des Fußballs wurde dabei genutzt, um auf die herausragenden Leistungen von Spitzensportlern anderer Sportarten aufmerksam zu machen und um Spendengelder zu generieren. Der DFB ermöglicht zudem seit vielen Jahren mit der Egidius-Braun-Stiftung das Sporthilfe-Förderprogramm "Nachwuchselite paralympisch" für besondere Talente im Behindertensport.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Markus Respondek
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069/67803 - 515
Fax: 069/67803 - 599
E-Mail: Markus.Respondek@Sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: