Stiftung Deutsche Sporthilfe

Ball des Sports 2015: Attraktive Lounges und Aktivstationen

Frankfurt am Main (ots) - Über 60 Sponsoren unterstützen die Benefizgala / Exklusiver Fahrdienst von Mercedes-Benz

Mehr als 60 Wirtschaftsunternehmen beteiligen sich als Sponsoren beim Abendprogramm des diesjährigen 45. "Ball des Sports", der am 7. Februar im Kurhaus und in der mobilen Ball-Arena auf dem Bowling Green in Wiesbaden stattfindet. Mit ihren weitreichenden Engagements tragen diese Unternehmen erheblich zum Erfolg der Benefiz-Gala zu Gunsten der deutschen Spitzensportler bei. So präsentieren sich die fünf Nationalen Förderer der Sporthilfe - Mercedes-Benz, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post - mit einem gemeinsamen Lounge-Auftritt. Hinzu kommen weit über 100 weitere Unternehmen, die für die 1.600 Gewinne der Tombola die Preise spenden.

"Der "Ball des Sports" lebt von seinen hochkarätigen Sponsoren, sie sind ein entscheidender Garant dafür, dass sich unsere Gäste so wohlfühlen. Auch am neuen Veranstaltungsort vor und im Kurhaus ermöglichen sie wieder spannende Sport-Aktivstationen und kreative Lounge-Auftritte. Dank unserer Sponsoren erwarten die Gäste in diesem Jahr wieder eine einzigartige Tombola mit attraktiven Preisen. Wir danken allen Sponsoren sehr herzlich, denn mit ihrem Engagement tragen sie dazu bei, dass am Ende ein hoher sechsstelliger Betrag in die Förderung deutscher Spitzenathleten fließen kann", sagte Dr. Michael Ilgner, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Sporthilfe. Mercedes-Benz sorgt mit 50 S-Klassen sowie 25 V-Klassen traditionell für die standesgemäße Vor- und Abfahrt der Ball-Gäste. Die erfolgreichsten geförderten Sportler werden zudem die beiden Mercedes-Benz Busse der deutschen Frauen- und Männer-Fußball-Nationalmannschaften als Shuttle nutzen.

In der 4.400 qm großen mobilen Ball-Arena, errichtet mit Unterstützung vom Engineering- und Servicekonzern Bilfinger SE, sorgen Roland Kuffler und Michael & Gerd Käfer für kulinarische Höchstleistung mit einem dreigängigen Galadinner für die 1.600 Gäste. Atemraubende Momente in der "Arena für Gipfelstürmer" versprechen Kletterer und Boulderer, die über den Köpfen der Gäste ihr Können zeigen, präsentiert von der GlücksSpirale.

Im Kurhaus sorgen im Anschluss die traditionellen Erlebniswelten und Flanierzonen für Zerstreuung, geprägt von individuellen Sponsoren-Auftritten. Mit eigenen Lounges präsentieren sich u.a. Bilfinger SE mit der Bilfinger Cigar-Lounge oder der DOSB mit seinen Olympiapartnern in der Olympia-Lounge. Die Käfer Feinkost-Welt lädt zum geselligen Verweilen ein, in der Benediktiner-Alm erleben die Gäste bayerische Biertradition. Weitere Klassiker wie die Playboy-Lounge oder die Nestlé-Kaffee-Lounge sind ebenso dabei. Zu den bigFM Urban Club Beats können die Gäste in der Ball des Sports Club-Disco bis in die frühen Morgenstunden feiern. Eine Erinnerung an einen erlebnisreichen Abend nehmen die Gäste aus der Fotobox der Laureus Sport for Good Stiftung mit nach Hause.

Der "Parcours des Sports" mit sechs Aktivstationen animiert die Ball-Gäste, sich selbst unter Anleitung von Spitzenathleten sportlich zu betätigen. Griffsicherheit ist in der DPD Boulder-Arena gefragt, noch höher hinaus geht es am Kletterturm der Sporthilfe-Partner. Eine ruhige Hand und ein gutes Auge brauchen die Ballgäste im PwC Minigolf-Park, auf dem Novomatic Tischtennis-Court können sie gegen Spitzenathleten antreten und an der Lotto Hessen-Torwand auf Sechs Richtige hoffen. Zum Tanz bittet die Big Band der Bundeswehr auf dem GlücksSpirale Tanz-Parkett. Alle Aktivstationen werden von den Spitzenverbänden der jeweiligen Sportarten fachgerecht betreut.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Florian Dubbel
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 514
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: florian.dubbel@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de


Nationale Förderer" sind Deutsche Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche
Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post. Sie unterstützen die
Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und
Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in
herausragender Weise.

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: