AchemAsia 2007 auf Rekordkurs: 22 % Zuwachs bei der Zahl der Aussteller, Erweiterung der Ausstellungsfläche um 37%

   

    Frankfurt am Main (ots) - Mit neuen Rekordzahlen von 505 Ausstellern aus 27 Ländern auf 8.800 m2 Nettoausstellungsfläche in fünf Hallen und einem hochkarätigen internationalen Kongress wird die diesjährige 7. AchemAsia - International Exhibition Congress on Chemical Engineering and Biotechnology vom 14. bis 18. Mai 2007 in Beijing/PR China aufwarten. Sie übertrifft in ihrer Internationalität alle vergleichbaren Veranstaltungen in Asien und hat sich zur Leitveranstaltung für die Prozessindustrien in China und im asiatischen Raum entwickelt. Über 20.000 Besucher werden erwartet.

    Zielgruppen sind alle Branchen, die Ausrüstungen, Technologien, komplette Problemlösungen und Know-how für die chemische und petrochemische Industrie, die Pharma- und Lebensmittelindustrie, die Biotechnologie, die Umweltschutzindustrie und artverwandte Branchen der stoffumwandelnden Industrien anbieten oder anwenden.

    Den Hauptanteil der Aussteller bilden chinesische Unternehmen (239 Aussteller), danach folgen Deutschland (131), Großbritannien (20), USA (16), Frankreich (18) und Italien (12). Als chinesische Unternehmen präsentieren sich inzwischen auch zahlreiche internationale Unternehmen, die mit Niederlassungen, Joint Ventures oder eigenen Tochterunternehmen in China ansässig sind.

    China ist heutzutage mehr denn je ein globaler "Hot Spot" für die chemische Prozessindustrie. Mit jährlichen Wachstumsraten von deutlich über 10% besitzt dieser Industriezweig eine Schlüsselposition in den Wertschöpfungsketten des Landes. Auch die Biotechnik soll zum Motor der chinesischen Wirtschaft werden. "Vor diesem Hintergrund bietet unser langfristiges Engagement in China und die Organisation der AchemAsia seit 1989 nach dem Vorbild der ACHEMA in Frankfurt am Main das ideale Umfeld für die internationalen Ausrüsterbranchen, um neue Kontakte in dem sich rasant entwickelnden chinesischen Wirtschaftsraum auszubauen", erklärt Professor Gerhard Kreysa als Geschäftsführer für den Veranstalter DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.).

    Die aktuelle Ausstellerliste sowie Presseinformationen und Trendberichte in Deutsch, Englisch und Chinesisch sind unter www.achemasia.de verfügbar.

Pressekontakt:
DECHEMA e.V., Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie
e.V.
Dr. Christina Hirche, Leiterin, Öffentlichkeitsarbeit
Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 7564-0, Telefax: (069) 7564-201
eMail: presse@dechema.de
Internet: http://www.dechema.de