COMPUTER BILD

Galaxy S5: COMPUTER BILD hat es schon getestet

Hamburg (ots) - Vorserienexemplar im COMPUTER BILD-Praxistest / Überraschung beim Tempo-Check / Outdoor-Test unter fließendem Wasser

Die Smartphone-Welt wartet gespannt auf das neue Spitzenmodell der Samsung Galaxy-S-Serie. In Deutschland ist das Galaxy S5 erst Mitte April zu haben. Doch die Fachzeitschrift COMPUTER BILD konnte weltexklusiv ein Vorserienexemplar bereits einem umfangreichen Praxistest unterziehen (Heft 7/2014, ab Samstag am Kiosk).

Was die Tester im Detail herausfanden, gibt es im umfangreichen Special auf neun Seiten in COMPUTER BILD zu lesen. Doch einige Details verrät die Redaktion schon jetzt, denn es gab Überraschungen: In der europäischen Version des S5 läuft nicht der erwartete Samsung-Achtkernprozessor, sondern eine mit 2,46 Gigahertz höher getaktete Variante des Snapdragon 800 (Snapdragon 801) mit vier Kernen. Der Test aber zeigte: Die Zahl der Kerne ist nicht entscheidend. Die Arbeitsgeschwindigkeit des Galaxy S5 wurde von COMPUTER BILD mit der Note 1,18 bewertet. Damit ist es eines der derzeit schnellsten Smartphones überhaupt.

Viele Android-Nutzer wissen: Selbst die schnellsten Geräte zeigen sich beim Öffnen von Menüs manchmal träge. Im Test geht COMPUTER BILD der Frage nach, ob auch das Galaxy S5 davon betroffen ist - und welche Verbesserungen die Verdopplung der WLAN-Antennen bei gängigen Routern bringt.

Das S5 ist staub- und wasserdicht. Damit ist es eines der ersten Top-Smartphones, das sich auch als Outdoor-Handy eignet - ohne deswegen rustikal auszusehen. In den Robustheitstests musste sich das S5 unter laufendem Wasserhahn und im Sand beweisen.

Außerdem wurde überprüft, wie gut der Bildschirm im Sonnenlicht wirklich ablesbar ist. Und wie sich der schnellere Autofokus der Kamera im Samsung Galaxy S5 in der Praxis auswirkt.

Gespannt war die Redaktion auf die Leistung des Fingerabdruck-Sensors. Die Erkennung funktionierte im Test recht zuverlässig, sofern man den Finger gerade und mittig über den Sensor zog. Zahlungen vom Paypal-Konto soll man beim Online-Shopping ebenfalls per Fingerabdruck freigeben können, doch das funktionierte zum Testzeitpunkt noch nicht.

Eine nette Spielerei ist der Pulssensor unter der Kameralinse: Finger auflegen, und nach fünf Sekunden zeigt das Galaxy S5 in der vorinstallierten Fitness-App den aktuellen Puls an.

Fazit des COMPUTER BILD-Tests: Das Galaxy S5 ist schon jetzt heißer Kandidat auf Platz 1 der COMPUTER BILD-Bestenliste. Wer nicht bis April warten will, findet alle Neuerungen im Praxistest im neunseitigen Supertest-Special in der aktuellen COMPUTER BILD.

Smartphones-Tests auch unter www.computerbild.de/handy

Pressekontakt:

Meldungen sind mit Quellenangabe "COMPUTER BILD" zur Veröffentlichung
frei

Redaktions-Ansprechpartner: Christian Just, Tel. 040/347-22797- auch
für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per
Telefon.

Rückfragen? Anruf genügt:
René Jochum
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711.97893.35
Fax 0711.97893.55
E-Mail: computerbild@postamt.cc

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: