COMPUTER BILD

Fußball-Datenbanken für Statistikfans

Hamburg (ots) - COMPUTERBILD testet sechs Programme zur Fußballligen-Verwaltung / Nur wenige mit allen wichtigen Ligen / Gratis-Internetdienste auf Augenhöhe Welcher Bundesligaprofi schießt die meisten Tore in der Schlussviertelstunde? Und welche Mannschaft kann auswärts einfach nicht gewinnen? Fragen über Fragen, die ab dem Bundesligastart am 7. August wieder ganz Fußball-Deutschland beschäftigen werden. Damit die Fans den Durchblick behalten, können sie auf spezielle Programme zur Ligaverwaltung zurückgreifen. COMPUTERBILD hat sechs Kandidaten im Trainingslager gründlich unter die Lupe genommen (Heft 17, ab Montag im Handel). Fußballligen-Verwaltungssoftware versorgt die Nutzer mit allen Informationen zur aktuellen Spielzeit. Im Fokus stehen bei gut ausgestatteten Programmen neben der 1. Bundesliga der Männer beispielweise auch die 2. Männerliga, die Bundesliga der Frauen, die Regionalliga sowie internationale Wettbewerbe wie Champions League und Europa League - und natürlich WM- und EM-Spiele. Der Clou: Nach jedem Spieltag gibt es von vielen Herstellern Aktualisierungen via Internet: mit Ergebnissen, Torschützen, Torvorlagen und vielem mehr. Aus den aktuellen Daten und dem Archiv kann die Software dann Statistiken und Diagramme erstellen. Hinzu kommen bei einigen Programmen jede Menge Daten zu Spielern, Vereinen, Trainern und Schiedsrichtern. Test-Ergebnis: Das Programm Toooor 2010 hat sich mit Daten zu mehr als 800 Ligen zum Testsieg gedribbelt - Note "gut". Außerdem beinhaltet es als einzige Software ein umfassendes Fußball-Regelwerk. Nachteil: Mit 70 Euro ist das Programm teuer, die Aktualisierungen kosten weitere 9,95 Euro pro Monat. Der Vizemeister, die Gratis-Software Fußball-Studio 7.1.1, ging zwar dank seines guten Bundesliga-Archivs kurzzeitig in Führung, verschenkte den Gesamtsieg aber wegen der fehlenden Druckfunktion und der etwas umständlichen Handhabung. Es bleibt der Titel "Preis-Leistungs-Sieger". Das Programm gibt es auch auf der Heft-CD/DVD der aktuellen Ausgabe. Internetdienste wie Kicker online oder Bundesliga.de sind gelungene kostenlose Alternativen zu den Verwaltungsprogrammen. Kicker online - Gesamtnote "gut" - bietet aktuelle Daten zu Liga, Pokal und internationalem Fußball und befand sich im Test auf Augenhöhe mit den beiden erstplatzierten Programmen. Mehr Software-Test finden Sie unter: www.computerbild.de/tests Pressekontakt: COMPUTERBILD Axel-Springer-Platz 1 20350 Hamburg Redaktions-Ansprechpartner: Olaf Pursche Tel. 040-34960266 - auch für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per Telefon. COMPUTERBILD-Presseinformationen: www.presseportal.de/pm/51005 Presseagentur: René Jochum Communication Consultants GmbH Tel. 0711-97893.22 Fax 0711-97893.55 jochum@postamt.cc Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: