COMPUTER BILD

AUDIO VIDEO FOTO BILD: DVD-Spieler schlagen AV-Festplatten

    Hamburg (ots) - AUDIO VIDEO FOTO BILD: Acht externe Festplatten mit Audio- und Video-Anschlüssen im Test / Ergebnisse "befriedigend" / Bildqualität abgespielter Filme schlechter als bei DVD-Spielern

    Manchmal platzt die Festplatte des Computers aus allen Nähten: Wenn sich jede Menge Fotos, Musik und Filme auf dem PC drängeln, ist ein externer Speicher als zusätzliches Archiv oder zur Datensicherung sehr praktisch. AUDIO VIDEO FOTO BILD hat in der am Mittwoch erscheinenden Ausgabe (Heft 11) acht externe Festplatten mit Audio- und Video-Anschlüssen getestet. Völlig überzeugen konnte kein Gerät: Alle acht Testkandidaten schnitten mit "befriedigend" ab.

    Die getesteten AV-Festplatten kosten zwischen 129 und 290 Euro und bieten je nach Modell einen freien Speicherplatz von 500 bis 1000 Gigabyte. Jede der Festplatten lässt sich praktisch an alle Fernseher, Projektoren, Stereo- und Heimkinoanlagen anschließen. So lassen sich Filme wiedergeben und Digitalfotos darstellen. Sieger im AUDIO VIDEO FOTO BILD-Test wurde die Media Station Pro Wireless (500 GB) von Verbatim. Sie kostet zwar stolze 209 Euro, bietet dafür aber eine Top-Ausstattung und punktet mit einfacher Bedienung. Ein weiterer Pluspunkt: Daten lassen sich per WLAN kabellos überspielen. Preis-Leistungs-Sieger Traxdata MultiMediaDrive (500 GB) kostet nur 149 Euro, spielt dafür aber etwas weniger Bild- und Tonformate ab und hat einen lauteren Lüfter.

    Bei der Video-Wiedergabe gaben alle Testkandidaten die meisten Film-Formate wieder, die im Internet und auf dem Computer vorkommen. Praktisch: Die Geräte Emtec Movie Cube Q120W (500 GB, 199 Euro), Memup Mediadisk MX (750 GB, 289,90 Euro), Teac HD-35-Movie (500 GB, 199 Euro) und Verbatim Media Station Pro können außerdem 1:1-Kopien von DVDs (Image- oder ISO-Dateien) wiedergeben. Die Klangqualität bei angeschlossenen Lautsprechern war nur bei der Conceptronic CSM3PL500 (500 GB, 149 Euro), Emtec, Me2 Me 600HD MM (1000 GB, 199 Euro) und Traxdata auf dem Niveau von DVD-Spielern. Alle anderen Prüflinge rauschten oder verzerrten den Ton. Bei der Datenspeicherung vom PC auf die Festplatte stellten die Tester von AUDIO VIDEO FOTO BILD Zeit-Unterschiede fest: Im Durchschnitt aller Testkandidaten dauerte das Kopieren bei einem DVD-Film (5 GB) neun Minuten, die Memup-Festplatte benötigte dafür ganze 17 Minuten.

    Bei einigen Geräten haperte es außerdem an übersichtlich gestalteten Menüs mit Navigationshilfen auf dem Bildschirm, hier punktete nur die Verbatim Media Station Pro. In punkto Bildqualität überzeugte kein Modell: Selbst mit guten DVD-Kopien liefern die Geräte eine schlechtere Qualität als aktuelle DVD-Spieler. Ärgerlich beim gemütlichen Filmabend: Das Surren von Emtec und Memup stört, auch die Geräusche der Me2, Teac und Traxdata sind in leisen Filmpassagen zu hören.

    Auf http://www.computerbild.de/artikel/avf-Ratgeber-Filme-Fotos-Vi deos-auf-externe-Festplatten-kopieren_2395576.html liefert ein Ratgeber wichtige Tipps, wie sich Filme, Fotos und Videos auf externe AV-Festplatten kopieren lassen.

Pressekontakt:
Die Vorabmeldungen können Sie sich auch aus dem Internet
herunterladen: www.presseforum.cc

Rückfragen? Anruf genügt:
Alexander Praun
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711.97893.19 - Fax 0711.97893.44 - E-Mail: praun@postamt.cc

Meldungen sind mit Quellenangabe
"AUDIO VIDEO FOTO BILD" zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: