DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband

Fünfter Deutscher Fachjournalisten-Kongress am 29. Oktober 2010 in Berlin - Anmeldungen noch bis zum 11. Oktober möglich

Berlin (ots) - Zwei Praxisforen, ein Mediengespräch, eine Keynote sowie drei Paneldiskussionen - jeweils zu aktuell relevanten Fragestellungen im Journalismus und der Medienbranche - dies erwartet Sie beim fünften Deutschen Fachjournalisten-Kongress, der am 29. Oktober in Berlin stattfindet und zu dem wir Sie herzlich einladen.

Bis zum 11. Oktober haben Sie noch die Möglichkeit, sich für dieses Wissensforum anzumelden. Unter www.fachjournalistenkongress.de finden Sie zudem detaillierte Informationen zum Kongressprogramm, das in diesem Jahr aus folgenden Programmpunkten besteht:

Keynote: Ausblick auf die Zukunft des Journalismus

Panel I: Wandel des Journalismus - Was leistet das Netz?

Fachforum I: Web 2.0 verstehen und beherrschen

Panel II: Fachjournalismus heute

Fachforum II: Honorare richtig verhandeln Mediengespräch: Mediensteuerung durch die Bundesregierung Abschlusspanel: Qualitätsjournalismus in Krisenzeiten

Zudem wird im Rahmen der Veranstaltung der Deutsche Fachjournalisten-Preis verliehen.

Zahlreiche profilierte Experten haben ihre Teilnahme am diesjährigen Kongress zugesagt, u.a.

Stefan Brauburger, stellv. Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, 
Dr. Nikolaus Förster, Chefredakteur "impulse", 
Lorenz Maroldt, Chefredakteur "Der Tagesspiegel", 
Martin Noé, stellv. Chefredakteur "manager magazin", 
Jan-Eric Peters, Chefredakteur aller "WELT"-Titel, 
Ines Pohl, Chefredakteurin "taz" J
örg Sadrozinski, Leiter der Onlineredaktion der tagesschau, 
Dr. Christian Stöcker, stellv. Ressortleiter Netzwelt bei SPIEGEL 
ONLINE, und viele mehr. 

Veranstaltungsort ist das Atrium der Deutschen Bank in Berlin, Unter den Linden 13 / 15 (Eingang Charlottenstraße 37 / 38). DFJV-Mitglieder zahlen 65 Euro, Nicht-Mitglieder 85 Euro, Studierende und Auszubildende 45 Euro für Ihre Teilnahme.

Der DFJV freut sich darauf, Sie am 29. Oktober in Berlin begrüßen zu dürfen.

Pressekontakt:

Lars von Hugo
DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG
Hegelplatz 1
10117 Berlin
Telefon 030 / 81 00 36 880
Telefax 030 / 81 00 36 889
E-Mail: l.vonhugo@dfjv.de
Internet: www.dfjv.de

Original-Content von: DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband

Das könnte Sie auch interessieren: