Voith GmbH

Voith zeigt gute Performance in rauem Marktumfeld

Heidenheim (ots) - Voith blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008/09 zurück: Umsatz und operatives Ergebnis konnten im Vergleich zum Vorjahr nochmals gesteigert werden. Der Auftragseingang liegt auf dem Niveau des Jahresumsatzes und bietet damit eine gute Perspektive für das laufende Geschäftsjahr 2009/10. "Chancen gibt es immer, man muss sie nutzen", kommentiert Dr. Hubert Lienhard, Vorstandsvorsitzender der Voith AG, das abgelaufene Geschäftsjahr. "Voith ist ein Unternehmen mit höchster Technologiekompetenz und Serviceorientierung und zeichnet sich durch Umsetzungsstärke aus. Das klar an den Anforderungen künftiger Wachstumsmärkte und -regionen ausgerichtete Portfolio sorgt zudem für eine gesunde Ertragskraft. Damit bewahren wir Handlungsfähigkeit und stärken langfristig unsere Wettbewerbsposition."

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09 (Stichtag 30. September 2009) hat Voith einen Umsatz von 5,08 Mrd. Euro erwirtschaftet (Vorjahr 4,93 Mrd. Euro). Das hohe Auftragsbestandsniveau des Vorjahres konnte trotz schrumpfender Weltwirtschaft erhalten werden. Im Berichtszeitraum lag der Auftragseingang mit 4,95 Mrd. Euro in etwa auf Umsatzniveau, jedoch unter dem Vorjahreswert von 6,09 Mrd. Euro. Hierin spiegeln sich deutlich die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise wider. Das ausgewogene Portfolio verminderte auf Konzernebene die Auswirkungen der Krise.

Das Betriebsergebnis verbesserte sich im Berichtszeitraum deutlich: Mit 356 Mio. Euro liegt es um 16 Prozent über dem Vorjahreswert (Vorjahr 307 Mio. Euro). Trotz des schwierigen Marktumfelds investierte Voith unverändert weiter in die Zukunftsfähigkeit des Konzerns: Die Investitionen beliefen sich auf 255 Mio. Euro (Vorjahr 281 Mio. Euro), der Aufwand für Forschung und Entwicklung lag bei 254 Mio. Euro (Vorjahr 250 Mio. Euro). Insgesamt wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von 77 Mio. Euro erwirtschaftet (Vorjahr 144 Mio. Euro). Berücksichtigt sind hierin unter anderem Sondereinflüsse in Folge von personellen Kapazitätsanpassungen, negative Ergebniseffekte aus Währungsschwankungen sowie negative Einflüsse aus rückläufigen Zinserträgen in Folge der schwächeren Finanzmärkte.

Für das laufende Geschäftsjahr 2009/10 rechnet Voith mit einer weltweit anhaltenden Rezessionsphase. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise werden in den Konzernbereichen weiterhin in unterschiedlichem Ausmaß Einfluss nehmen. Nach wie vor ist entschlossenes Handeln und konsequentes, schnelles Anpassen an die Marktgegebenheiten erforderlich. Alle Signale deuten auf eine langsame und schwache Phase der Markterholung hin. Vor dem Hintergrund des ausgewogenen Produkt- und Leistungsportfolios und der globalen Ausrichtung der Geschäftsaktivitäten rechnet Voith jedoch weiterhin mit einer stabilen Geschäftsentwicklung.

Pressekontakt:

Voith AG
Konzern-Pressestelle
Markus Woehl
Tel: +49 7321 37 2219
Mobil: +49 173 300 83 92
E-Mail: Markus.Woehl@voith.com
Original-Content von: Voith GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: