HAMBURG SÜD

Die Hamburg Süd tauft mit der "Rio de la Plata" ihr bisher größtes Containerschiff

Hamburg (ots) - Auf der Werft der Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering Co. Ltd. (DSME) in Okpo (Korea) hat die Hamburg Süd heute mit der "Rio de la Plata" das bisher größte Containerschiff in ihrer Unternehmensgeschichte getauft. Die "Rio de la Plata" ist der erste Neubau einer Serie von sechs baugleichen Schiffen, die eine Stellplatzkapazität von je 5.900 TEU besitzen. Mit einer Länge von 286 Metern ist die "Rio"-Klasse genau eine Bay länger als die Schiffe der "Monte"-Klasse mit 5.552 TEU. Taufpatin der "Rio de la Plata" ist Marén Schröder, Tochter von Dr. Ernst F. Schröder, persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, Bielefeld.

Nach ihrer Ablieferung am 2. April 2008 wird die "Rio de la Plata" zunächst kurzzeitig in den Asien - Südamerika Ostküsten-Dienst der Hamburg Süd eingefädelt, ehe sie im Europa - Südamerika Ostküsten-Verkehr der Reedereigruppe zum Einsatz kommt. Sie und ihre fünf Schwesterschiffe werden Schritt für Schritt die dort eingesetzten "Monte"-Schiffe ablösen, die dann Asien mit der Südamerika-Ostküste verbinden werden.

Der Schiffsname "Rio de la Plata" geht auf die gemeinsame Mündung der großen südamerikanischen Ströme Paraná und Uruguay zurück, an dem die beiden wichtigen Häfen Buenos Aires und Montevideo liegen.

Die Schiffe der "Rio"-Klasse sind, wie alle Neubauten der Hamburg Süd seit 2004, mit dem "Environmental Passport" des Germanischen Lloyd zertifiziert, das nur an umweltfreundliche Neubauten mit hochwertiger technischer Ausstattung vergeben wird. Diese Zertifizierung ist auch Bestandteil des "GL Excellence - 5 Stars"-Zertifikats, mit dem der Germanische Lloyd am 26. Februar 2008 die Hamburg Süd-Tochter Columbus Shipmanagement GmbH (CSG) auszeichnete.

Im Rahmen dieser Auszeichnung erfüllt die Hamburg Süd zahlreiche verpflichtende und freiwillige Standards auf ihren Container- und Kühlcontainerschiffen. Dazu gehören unter anderem die Umsetzung von Arbeitssicherheitsmaßnahmen, die Zertifizierung nach ISO 9001 (Qualität) und nach ISO 14001 (Umwelt) sowie die Erfüllung des ISM-Codes (International Safety Management) und des ISPS-Codes (International Ship and Port Facility Security) zur maritimen Gefahrenabwehr.

Technische Daten der "Rio de la Plata":

Tragfähigkeit                                      80.455 tdw
Containerkapazität                                 5.900 TEU
Kühlcontaineranschlüsse                            1.365
Länge über alles                                   286,45 m
Länge zwischen den Loten                           273,45 m
Breite                                              40,00 m
Tiefgang max.                                       13,50 m
Geschwindigkeit                                     23,0 kn
Hauptmaschinenleistung                             45.760 kW 

Pressekontakt:

Hamburg Süd
Public Relations
Eva Graumann
Willy-Brandt-Straße 59-61
20457 Hamburg
Telefon: (040) 37 05-26 27
Fax: (040) 37 05-26 49
http://www.hamburgsud.com

Original-Content von: HAMBURG SÜD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HAMBURG SÜD

Das könnte Sie auch interessieren: