Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Dänischer Verkehrsminister Heunicke: Fehmarnbelttunnel wird ein "Qantensprung"

Lübeck (ots) - Der geplante Fehmarnbelttunnel wird nach Ansicht des dänischen Verkehrsminister Magnus Heunicke einen "Quantensprung" bei den Verkehrsverbindungen zwischen Deutschland, Dänemark und ganz Nordeuropa darstellen. Im Interview mit den Lübecker Nachrichten (Dienstagausgabe) zeigte sich der Minister zugleich überzeugt davon, dass das Großprojekt wie geplant bis 2021/22 fertig gestellt werde.

Heunicke räumte ein, dass dafür noch "einige Herausforderungen" zu meistern seien. So hätten die Bauunternehmen zu hohe Baupreise geboten. "Meine Botschaft in diesem Punkt ist klar: Die Preise müssen nach untern verhandelt werden, und ich halte das auch für realistisch." Der Bau werde erst beginnen, wenn die endgültigen Preise für die vier ausgeschriebenen Bau-Hauptlose und die Höhe der EU-Fördermittel feststehen, bekräftigte Heunicke.

Am bestehenden deutsch-dänischen Staatsvertrag müsse nichts geändert werden, erklärte der Minister. Es sei aber klar, "dass die derzeit bestehenden Unsicherheiten in Bezug auf die höheren Preise für den Tunnelbau, den Planfeststellungsbeschluss in Deutschland und den Umfang der EU-Förderung zunächst ausgeräumt werden müssen".

Heunicke will am Mittwoch (24. Februar) den Gesetzantrag für das entsprechende dänische Baugesetz den Parteien im dänischen Parlament, Folketing, vorlegen. Bereits am Dienstag trifft er mit seinem deutschen Kollegen Alexander Dobrindt (CSU) in Berlin zusammen.

Pressekontakt:

Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 2220
Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: