Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Bei Umzug in Schleswig-Holstein kein Wechsel des Autokennzeichens mehr

Lübeck (ots) - Autofahrer im Norden müssen ab 1. Februar beim Umzug innerhalb Schleswig-Holsteins nicht mehr ihr Autokennzeichen wechseln. Das bestätigte Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Jost de Jager (CDU) den "Lübecker Nachrichten" (Donnerstagausgabe). Bislang müssen sich Autofahrer, die ihren Wohnort beispielsweise von Kiel nach Lübeck verlegen, bei der Zulassungsstelle ein neues Kennzeichen beantragen. Dies wird künftig nicht mehr notwendig sein. Schleswig-Holstein ist mit dieser Entscheidung das erste Bundesland, das Autofahrern diese Zeit- und Kostenersparnis ermöglicht. "Wir kommen damit dem Wunsch zahlreicher Autobesitzer entgegen und leisten zugleich einen Beitrag zum Abbau von bürokratischen Schranken", sagte de Jager den LN. Eine entsprechende Ausnahmeregelung zur so genannten Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) hat der Minister heute erlassen. Die Neuregelung entbindet laut de Jager allerdings nicht von der Pflicht, die Fahrzeugpapiere durch die Zulassungsbehörde am neuen Wohnort korrigieren zu lassen. Pressekontakt: Lübecker Nachrichten Redaktion Telefon: 0451/144 2312 Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: