Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Lübecker Nachrichten: "Arbeitsminister Döring: Fehrmarnbeltbrücke schafft viele neue Jobs"

    Lübeck (ots) - Im Streit um die geplante Fehmarnbeltbrücke hat Schleswig-Holsteins Arbeitsminister Uwe Döring (SPD) das Bauwerk als "größte Chance Schleswig-Holsteins" bezeichnet. Im Interview mit den Lübecker Nachrichten (Mittwochsausgabe) sagte Döring, die Brücke vernichte keine Arbeitsplätze, sondern schaffe viele neue.  Außerdem prognostiziert der Minister,  "dass man im Lübecker Hafen in absehbarer Zeit kaum noch wissen wird, wo man die Container lassen soll", negative Auswirkungen der Brücke sehe  er hier deshalb nicht. Zudem werde es auf beiden Seiten der Brücke neue Unternehmens-Ansiedlungen geben. Durch die Verbindung großer Zentren wie Hamburg und Kopenhagen werde sich die gesamte Region zu einem einzigen gigantischen Wirtschafts- und Arbeitsmarkt entwickeln. Zuvor hatten die Grünen angesichts der Planungen von Milliarden-Verschwendung gesprochen. Bundesumweltminister Sigmar   Gabriel hatte die Brücke gar als "bekloppte Idee" bezeichnet. Noch im Juni soll der Vertrag für die Fehmarnbeltbrücke zwischen Deutschland und Dänemark  ausgearbeitet sein.

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 1074

Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lübecker Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: