Sopra Steria GmbH

Recruiting-Goldgrube CeBIT: "Marktwert" der Fachbesucher betrug mehr als 13 Milliarden DM

    Hamburg (ots) - Die CeBIT ist nicht nur die größte Computermesse der Welt, sondern auch der größte Stellenmarkt für Jobs in der Informationstechnologie (IT). Für die Recruiting-Experten der mehr als 8.000 teilnehmenden Unternehmen war die Ausstellung eine Goldgrube. Der Grund: Neun von zehn der etwa 750.000 Besucher waren Fachleute mit IT-Know-how. Bei sonst üblichen Recruiting-Kosten von durchschnittlich 20.000 DM pro neuen IT-Mitarbeiter hatten die rund 675.000 Fachbesucher einen "Marktwert" von 13,5 Milliarden DM. Vorteil des Treffpunkts CeBIT: Das Recruiting ist erfolgreicher und effizienter. Die Kosten für die Einstellung eines neuen Mitarbeiters können bis auf 5.000 DM sinken.

    Nach Expertenschätzungen fehlen allein in der deutschen Beratungsbranche 10.000 Fachleute für Informationstechnologie (IT). Insgesamt werden in Deutschland mehr als 400.000 Spezialisten im IT- und Telekommunikationsbereich gesucht. "Auf der CeBIT entbrennt ein regelrechter Wettbewerb um IT-Fachkräfte. Um an qualifizierte Mitarbeiter zu kommen, müssen wir aktiv auf sie zugehen", sagt Christina Böse, Recruiting-Expertin von Mummert + Partner. Die fachliche Qualifikation der Messebesucher hat sich nach Angaben der Veranstalter in den letzten Jahren stetig verbessert. Auch beruflich sind die Besucher hoch qualifiziert: Knapp ein Drittel kommt aus der höchsten Hierarchie-Stufe: Geschäftsführer, Vorstand oder selbstständiger Unternehmer. Weitere 30 Prozent haben ebenfalls leitende Positionen, zum Beispiel Abteilungsleiter, Prokurist oder Bereichsdirektor. Zudem tummeln sich jedes Jahr viele Nachwuchskräfte mit Erfahrungen im E-Business auf der Messe.

    Mummert + Partner will dieses Jahr 500 neue Mitarbeiter
einstellen: sowohl Hochschulabsolventen als auch Bewerber mit
Berufserfahrung. Letztere sollten neben IT-Kenntnissen auch über
Branchen-Know-how verfügen. Besonders gefragt ist, wer sich im E- und
M-Commerce auskennt. Berufseinsteiger sollten einen Studienabschluss
in Wirtschafts-, Ingenieur-, Naturwissenschaften oder Informatik
mitbringen. Erfahrungen aus Praktika sind eine wertvolle
Zusatzqualifikation. Von den Bewerbern werden Engagement, Mobilität
und Flexibilität erwartet. Dafür bietet Mummert + Partner
anspruchsvolle und interessante Beratungsprojekte, ein umfassendes
Trainingsprogramm und exzellente Entwicklungschancen.
    
    
ots Originaltext: Mummert + Partner Unternehmensberatung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Mummert + Partner Unternehmensberatung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Roland Heintze
Tel.: 040/227 03-7160.

Die Presselounge von Mummert + Partner finden Sie im Internet unter
www.mummert.de.

Original-Content von: Sopra Steria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sopra Steria GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: