Aktion Deutschland Hilft e.V

Sigmar Gabriel übernimmt Vorsitz im Kuratorium von "Aktion Deutschland Hilft"
Hunger in Afrika/Jemen: Abstimmung und Koordination der Hilfe sind wichtiger denn je

Bonn (ots) - In seiner Funktion als Bundesminister des Auswärtigen übernimmt Sigmar Gabriel ab sofort den Vorsitz des Kuratoriums von "Aktion Deutschland Hilft". Er folgt damit auf Frank-Walter Steinmeier, der seit 2008 bis zu seiner Ernennung als Bundespräsident Anfang 2017 die Arbeit des Bündnisses als Kuratoriumsvorsitzender unterstützt hat.

"Deutschland ist einer der größten humanitären Geber weltweit und leistet seinen Beitrag, damit Menschen, die von Krisen, Gewalt und Katastrophen betroffen sind, ein Überleben in Würde möglich ist. Aber große humanitäre Krisen können nur schwer durch einzelne Akteure bewältigt werden. Gern übernehme ich daher den Vorsitz des Kuratoriums von 'Aktion Deutschland Hilft' und unterstütze überzeugt den Bündnisgedanken 'Gemeinsam schneller helfen'", erklärt Sigmar Gabriel.

Manuela Roßbach, geschäftsführender Vorstand von "Aktion Deutschland Hilft" betont, wie wichtig die Mitwirkung des Bundesaußenministers für die Arbeit der Hilfsorganisationen im Bündnis gerade jetzt ist: "Wir danken Sigmar Gabriel, dass er den Vorsitz unseres Kuratoriums übernommen hat. Die aktuelle Hungerkrise in vielen Ländern Afrikas und im Jemen zeigt deutlich, dass große humanitäre Krisen nur bewältigt werden können, wenn gemeinsam, koordiniert und abgestimmt gehandelt wird. Die Unterstützung der Bündniszusammenarbeit durch unser Kuratorium unter dem Vorsitz von Herrn Gabriel ist in weltweiten Notlagen wie diesen unverzichtbar."

Die Hilfe für die Millionen Betroffenen der Hungerkrise ist ein wichtiges Anliegen des Bundesministers des Auswärtigen: "Nur mit schneller humanitärer Hilfe lässt sich eine Katastrophe noch größeren Ausmaßes verhindern. Brunnen sind versiegt, Ernten vertrocknet und Nahrungsmittelpreise stark angestiegen. Frauen, Männer und Kinder sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Vor allem Spenden werden jetzt benötigt, um Millionen Leben zu retten!", appelliert Gabriel an die deutsche Öffentlichkeit.

"Aktion Deutschland Hilft" ruft zu Spenden für die Not leidenden Menschen in Afrika und im Jemen auf:

Stichwort "Hunger in Afrika" /  Stichwort "Hunger Jemen" 
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 (Bank für Sozialwirtschaft) 
Spendenhotline: 0900 55 102030 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz, 
Mobilfunk höher) 
Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 81190 senden 
(10 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, 9,83 EUR davon gehen direkt an 
Aktion Deutschland Hilft) 
Online spenden unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

"Aktion Deutschland Hilft" ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das - dem Deutschen Spendenrat angehörige - Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de

Das Kuratorium von "Aktion Deutschland Hilft" besteht derzeit aus insgesamt 25 Mitgliedern. Die Vertreter aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft kommen einmal im Jahr zusammen, um sich unter dem Vorsitz von Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen, über relevante Themen der humanitären Hilfe und die Aufgaben des Bündnisses auszutauschen. Den stellvertretenden Vorsitz des Gremiums hat Michael Brand, MdB CDU/CSU und Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe.

Kontakt:

Pressestelle: 
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de
Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V

Das könnte Sie auch interessieren: