Aktion Deutschland Hilft e.V.

Wieder erschüttern starke Beben Nepal
Helferteams von Aktion Deutschland Hilft wohlauf - Nothilfe wird fortgesetzt

Bonn (ots) - In Namche Bazar, nahe dem Mount Everest, liegt das Epizentrum für ein weiteres starkes Erdbeben der Stärke 7,2, das Nepal heute um 12.35 Uhr Ortszeit erschüttert hat. Weitere Nachbeben folgten. Die Auswirkungen auf die laufenden Hilfsmaßnahmen sind noch nicht absehbar. Es wird zunächst wieder darum gehen, Leben zu retten. Hilfsorganisationen evakuieren ihre Teams in Zelte, um die Hilfe baldmöglich fortzusetzen.

"Zum Zeitpunkt des Bebens waren wir zu Verteilungen von Hilfsgütern in Sindhupalchok, das stark vom Erdbeben betroffen ist. Wir mussten die Hilfsmaßnahmen zunächst unterbrechen. Vordringlich war, dass die Menschen sich in Sicherheit gebracht haben. Jetzt gilt es, erst mal zu schauen, was die erneuten Erdbeben angerichtet haben", berichtet Frank Roger, Nothilfe-Experte von AWO International.

AN DIE REDAKTIONEN

Viele deutschsprachige Helfer der Bündnismitglieder sind vor Ort. Wir vermitteln gerne Interviews. Gerne können Sie sich auch dauerhaft und kostenfrei in unserer Mediathek anmelden: https://mediathek.aktion-deutschland-hilft.de

SPENDEN

Stichwort "Erdbeben Nepal" 
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX 
Spendenhotline: 0900 55 102030 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz,. 
Mobilfunk abweichend) oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de
Charity-SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden (10 Euro zzgl. 
üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft 
9,83 EUR); alternativ können auch fünf Euro gespendet werden, indem 
ADH an die 8 11 90 gesendet wird (in diesem Fall gehen 4,83 an Aktion
Deutschland Hilft) 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 10 20 30 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und dem Deutschen Spendenrat angehörige Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222 | Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: