Aktion Deutschland Hilft e.V.

Binnenflüchtlinge im Nordirak: Aktion Deutschland Hilft stellt eine Million Euro für die Soforthilfe bereit und bittet dringend um Spenden

Bonn (ots) - Die humanitäre Lage im Nordirak spitzt sich weiter zu: 1,2 Millionen Binnenflüchtlinge sind laut den Vereinten Nationen auf der Flucht vor dem Terror und dringend auf Nothilfe angewiesen. Daher verstärken die Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft ihre Hilfsmaßnahmen und das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen ruft zu Spenden auf.

"Männer, Frauen und Kinder, die zum Teil bereits seit Wochen in Flüchtlingslagern und den Bergregionen ausharren, benötigen jetzt so schnell wie möglich Hilfe", so Bernd Pastors, Vorstandsvorsitzender von Aktion Deutschland Hilft. "Um das gewährleisten zu können, stellt das Bündnis seinen Mitgliedorganisationen eine Million Euro für die erste Soforthilfe zur Verfügung."

Die Soforthilfemittel werden in die nötigste Versorgung mit medizinischen Mitteln, Trinkwasser und Lebensmitteln fließen. "Eine Verbesserung der humanitären Lage der Menschen ist aufgrund der aktuellen Gewalthandlungen und Vertreibungen nicht in Sicht. Für eine längerfristige Überlebenssicherung der Betroffenen sind wir dringend auf Spenden angewiesen", betont Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft.

Trotz der prekären Sicherheitslage sind Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft vor Ort, um den Menschen zu helfen. So leistet Islamic Relief Nothilfe und verteilt Wassertanks, Nahrungsmittel, Hygieneartikel und weitere Hilfsgüter, wie Decken und Matratzen. Auch Help - Hilfe zur Selbsthilfe ist über einen lokalen Partner aktiv und verteilt Nahrungsmittelpakete mit Reis, Nudeln, Öl, Hülsenfrüchten und Tee an Flüchtlingsfamilien in der Region Dohuk. Der Arbeiter-Samariter-Bund und action medeor werden kooperieren und eine Medikamentenlieferung auf den Weg bringen.

Als Bündnis deutscher Hilfsorganisationen ruft Aktion Deutschland Hilft zu Spenden für die Betroffenen im Nordirak auf:

Stichwort "Nordirak" 
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX 
Spendenhotline: 0900 55 102030 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz,. 
Mobilfunk abweichend) oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de 
Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden 
(10 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion 
Deutschland Hilft 9,83 EUR) 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 10 20 30 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und dem Deutschen Spendenrat angehörige Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:

Pressestelle
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: