Aktion Deutschland Hilft e.V.

Erdbeben in Indonesien - Erste Hilfsmaßnahmen laufen an
Aktion Deutschland Hilft mit Helfern auf West-Java engagiert

Bonn (ots) - Ein starkes Erdbeben hat am 2. September den Westen Javas erschüttert und mindestens 57 Tote sowie hunderte Verletzte gefordert. Mindestens 100.000 Menschen sind in den am stärksten betroffenen Regionen Tasikmalaya und Garut obdachlos geworden.

Mehrere Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft sind seit dem Tsunami 2004 und dem Erdbeben 2006 auf Java engagiert und können sofort effektive Hilfe leisten: So stellt beispielsweise die AWO International 5.000 Euro Soforthilfe bereit und hilft den Betroffenen mit mobilen Kliniken und mit Nahrungsmitteln. Die IBU Foundation als lokaler Partner versorgt mit drei Teams die Verletzten in den betroffenen Gebieten. Außerdem verteilen freiwillige Helfer Nahrungsmittel. Die Malteser sind mit einer Mitarbeiterin und einem 5-Mann-Team ihrer Partnerorganisation in einem sogenannten Assessment, bei dem die konkreten Hilfsmaßnahmen im Katastrophengebiet ermittelt werden. Weitere Bündnispartner wie CARE, Handicap International, HELP, Johanniter und World Vision sondieren zurzeit ebenfalls die Hilfsmöglichkeiten.

Das Beben mit der Stärke 7,3 auf der Richter-Skala und die Nachbeben richteten an schätzungsweise 18.000 Häusern zum Teil verheerende Schäden an und machten sie unbewohnbar. In Teilen des Garut Distrikts sind bis zu 40 Prozent der Häuser unbewohnbar.

Bereits im Mai 2006 waren über 5.000 Menschen bei einem starken Erdbeben in derselben Region ums Leben gekommen.

Aktion Deutschland Hilft bittet um Spenden: 
Spendenkonto 10 20 30 
Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 370 205 00) 
oder online spenden unter www.aktion-deutschland-hilft.de 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V. Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn starken deutschen Hilfs-organisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Schirmherr von Aktion Deutschland Hilft ist Dr. Richard von Weizsäcker, Kuratoriumsvorsitzender Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier. Das Bündnis trägt das DZI-Spendensiegel.

Kontakt:

Pressestelle Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228 24292-222, Fax: 0228 24292-199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: