Aktion Deutschland Hilft e.V.

Myanmar: Aktion Deutschland Hilft weitet Hilfe massiv aus
Weitere Bündnispartner werden aktiv - Deutschsprachige Mitarbeiter vor Ort

Bonn (ots) - Nachdem das wahre Ausmaß der durch Zyklon Nargis verursachten Zerstörungen immer klarer wird, weiten die Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft ihre Hilfsmaßnahmen in Myanmar massiv aus. So versorgt derzeit World Vision rund 10.000 Familien mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser und sonstigen Hilfsgütern; es ist weiterhin geplant, gemeinsam mit anderen Bündnispartnern von Deutschland aus einen Hilfsflieger auf den Weg zu bringen. Unterdessen hat CARE 500 lokale und internationale Helfer im Einsatz, um gemeinsam mit dem World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen Nahrungsmittelhilfe zu leisten; ein weiteres CARE-Team ist im Mon-State unterwegs.

Mitarbeiter von ADRA sind auf dem Weg ins besonders betroffene Irrawaddy-Delta; die Malteser sind in der Millionenmetropole Rangun im Einsatz. Von Deutschland aus werden in dieser Woche weitere Mitarbeiter der Dresdner Hilfsorganisation arche noVa, von HELP und den Johannitern aufbrechen. Dringlich ist im Augenblick die Versorgung mit Trinkwasser, Nahrungsmittel und Medikamenten sowie die medizinische Versorgung mit Ärzten.

Hinweis an Redaktionen: Einige Mitgliedsorganisationen haben deutschsprachige Mitarbeiter vor Ort. Die Kontaktdaten sind über die Pressestelle von Aktion Deutschland Hilft zu erreichen. Heute wird auch ein Medienteam von Aktion Deutschland Hilft ins Katastrophengebiet reisen.

   Hilfe für die Opfer des Zyklons:
   Stichwort: Zyklon Birma / Myanmar 
   Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 
   Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: 
www.aktion-deutschland-hilft.de

   Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.
   Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn 
starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer 
Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu 
leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige 
Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die 
bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren.  

Kontakt:


Pressestelle
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de
Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: