Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Bundesministerin von der Leyen bei Feuerwehrverband
3. Parlamentarischer Abend des DFV am 23. September 2008, 18.45 Uhr

    Berlin (ots) - Drei Jahre voller erfolgreicher Aktionen, Konferenzen und eine bundesweite Werbekampagne - das aus Bundesmitteln geförderte Projekt "Mädchen und Frauen in den Freiwilligen Feuerwehren" steht vor dem Abschluss. Diesen vollzieht die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) am Dienstag, 23. September 2008. Gemeinsam mit dem DFV-Präsidenten Hans-Peter Kröger zieht sie das Resümee des Projekts und blickt in die Zukunft.

    Zudem werden der Landesbranddirektor von Berlin, Wilfried Gräfling, sowie Hans-Peter Kröger die rund 200 Gäste begrüßen. Außerdem wird Gitta Connemann, MdB, über die Initiative "Kulturlandschaft Deutschland" berichten, an der sich der DFV aktiv beteiligt.

    Mit dem 3. Berliner Abend in der Feuerwache Tiergarten (Elisabeth-Abegg-Straße 2, am Bundeskanzleramt) bietet der Deutsche Feuerwehrverband eine mittlerweile etablierte Kommunikationsplattform für die Mitglieder des Deutschen Bundestages, Feuerwehr-Führungskräfte und Multiplikatoren aus den Ländern, Kreisen und Städten sowie Vertreter aus Verwaltung, Verbänden und Wirtschaft.

    Der Deutsche Feuerwehrverband als Vertreter der mehr als 1,3 Millionen ehren- und hauptamtlichen Feuerwehrangehörigen in Deutschland arbeitet für zukunftsfähige Rahmenbedingungen, um ein verlässliches System schneller und kompetenter Hilfe in Deutschland zu sichern. So bieten sich während der Veranstaltung interessante Gespräche zu den verschiedensten Zukunftsaspekten der Feuerwehren - etwa Mitgliedervielfalt und Integration, Bedeutung der Feuerwehren für den ländlichen Raum, Katastrophenschutz in Bund und Ländern, Schutz und Warnung der Bevölkerung, Stärkung der Jugendarbeit und Zukunftsstrategien der Feuerwehren.

    "Der formelle Teil unseres Parlamentarischen Abends erstreckt sich von 18.45 bis 19.30 Uhr. Anschließend laden wir zum großen Barbecue-Büfett durch das Restaurant Zollpackhof sowie zu anregenden Gesprächen mit Führungskräften aus Feuerwehren, Verbänden und Wirtschaft ein", erklärt DFV-Präsident Kröger.

    Hinweis für die Presse: Bitte senden Sie Ihre formlose Akkreditierung bis Montag, 22. September, 18 Uhr, an darmstaedter@dfv.org.

Pressekontakt:
Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Darmstädter
Telefon: 030-28 88 48 823
Fax: 030-28 88 48 809
darmstaedter@dfv.org



Weitere Meldungen: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Das könnte Sie auch interessieren: