Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Bundeswehr/Incirlik

Stuttgart (ots) - Machthaber Erdogan will keine Kompromisse, er will weiterhin provozieren. Es ist eine Strategie der Eskalation. Erdogan wird sie weiterverfolgen, solange er sich einen innenpolitischen Nutzen davon verspricht. Folglich braucht der politische Raufbold eine Antwort in der ihm eigenen Sprache: die Verlegung der deutschen Soldaten vermutlich nach Jordanien. Diese ist womöglich nicht einmal der ultimative Schritt. Denn der Abzug tut dem Regime in Ankara nicht wirklich weh. Als Nächstes könnte es um das Aus für die EU-Beitrittsverhandlungen gehen. Der Flüchtlingsdeal darf nicht dazu führen, dass die Europäer sich erpressbar machen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: