Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Russland/Putin

Stuttgart (ots) - Ob Russlands Präsident seine Behauptungen selber glaubt, der Westen hätte sich ohne Ukraine-Krise einen anderen Grund ausgedacht, um Sanktionen gegen sein Land zu verhängen, das wird wohl sein Geheimnis bleiben. Allerdings werden Millionen von Russen dieser Ansicht ebenso folgen wie dem präsidialen Gedankenspiel, wonach die Krim für Russland so heilig sei wie für Israel der Tempelberg. Der Westen darf darüber rätseln, was es bedeutet, wenn Russland seine Verteidigungsfähigkeit anpasst - ohne am Wettrüsten teilzunehmen: nichts Gutes vermutlich. Ein schwacher Trost, dass Putin von westlichen Partnern, und nicht von Gegnern sprach.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: