Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Kobane/IS/Göring-Eckardt

Stuttgart (ots) - Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt verlangt ein robustes UN-Mandat im Kampf gegen die IS-Terrormilizen. In der Konsequenz heißt das, dass in Syrien bald auch deutsche Bundeswehrsoldaten in den Krieg ziehen könnten. Hat Katrin Göring-Eckardt das Szenario wirklich zu Ende gedacht? Wahrscheinlich ist, dass eine internationale Allianz mit einem Mandat der Vereinten Nationen Kobane aus den Klauen der Islamisten befreien könnte. Aber was geschieht danach? Hat die Menschlichkeit damit obsiegt, und die Blauhelme ziehen sich wieder in ihre Kasernen zurück? Genau das Gegenteil wäre der Fall. Die UN hätten sich mit einem solchen Kampfeinsatz in einen völlig unübersichtlichen Krieg verstrickt, der militärisch nicht zu gewinnen ist.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: