Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu IS-Verbot/Bundesregierung

Stuttgart (ots) - Das Innenministerium handelt spät, aber richtig. Grenzenlose Toleranz hat nichts mit Liberalität zu tun. Sie wäre schlichtweg töricht, ja gefährlich, sofern sie Wirrköpfe gewähren lässt, die ihrer verqueren Weltanschauung mit brutalstmöglichen Mitteln zum Durchbruch verhelfen möchten. Es geht hier nicht nur um Symbolpolitik. Mit dem Vereinsrecht allein wird den selbst ernannten Gotteskriegern aber nicht beizukommen sein. Gefährlicher als ihre Hasstiraden im Internet sind die Veteranen des Islamischen Staats, die in jenem unheiligen Krieg jegliche Hemmungen vor barbarischer Gewalt verloren haben. Es ist gut, wenn die wohlmeinende Mehrheit der Muslime deutlich macht, dass sie mit dieser Perversion ihres Glaubens nichts zu schaffen hat.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de
Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: