Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Ausländer/Freizügigkeit

Stuttgart (ots) - Deutschland wird demnächst weniger attraktiv für Leute, die allein deshalb hier einreisen, um Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen. Sie kommen überwiegend aus den ärmsten Ländern der Europäischen Union. Damit aber kein Missverständnis aufkommt: Die meisten Zuzügler aus Rumänien und Bulgarien wollen sich hier nicht in die soziale Hängematte legen, sondern arbeiten. Und ein Großteil von ihnen ist gut ausgebildet, im Schnitt sogar besser als die Deutschen. Schon um solche Menschen, auf die wir dringend angewiesen sind, vor Diskriminierung zu schützen, ist es geboten, den Missbrauch von Sozialleistungen einzudämmen. Die Absicht ist richtig, die Kontrolle wird schwierig.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: