Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Baden-Württemberg/Hochschulen/Finanzierung

Stuttgart (ots) - Die Universitäten bringen sich in Position. Das ist ihr gutes Recht, denn es geht um Milliarden. Die Verhandlungen um den nächsten Solidarpakt, der immerhin die finanzielle Grundlage der Hochschulen für die nächsten fünf Jahre bilden wird, sind in vollem Gange. Da liegt es nahe, dass jede Gruppe von Betroffenen lautstark für ihre Interessen eintritt. Die Befürchtungen der Universitäten sind groß, auch wenn es so aussieht, als wären Land und Hochschulen gar nicht so weit auseinander.

Vor allem die dualen Hochschulen haben in den vergangenen Jahren enorm expandiert. Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften befürchten dagegen, ins Hintertreffen zu geraten. Es wird eine Herausforderung für die Regierung werden, allen Hochschularten gerecht zu werden. Aber auch der Hochschulsektor wird am Sparen nicht vorbei kommen. Die Frage ist nur, wo.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: