Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Nigeria/Entführungen

Stuttgart (ots) - Es hat in jüngster Zeit positive Meldungen gegeben, die ein helleres Bild auf Afrika warfen. Auch die wachsende Mittelschicht in den Städten gab Grund zur Hoffnung, und sie tut es gerade in der Krise wieder. Denn es sind die Mitglieder der Mittelschicht, die nun in Nigeria auf die Straßen gehen und gegen die konzeptlose Politik der Regierung protestieren. Das gibt immerhin Anlass zu ein wenig Zuversicht: Afrikanische Zivilgesellschaften nehmen ein Versagen ihrer Führungseliten nicht mehr als schicksalgegeben hin, egal ob es um eine Dürrekatastrophe oder eine Terrorbedrohung geht. Sie wollen keinen Rückfall in archaische Zeiten, sie fordern Rechenschaft. Ihre Regierungen werden das zu spüren bekommen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: