Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu RB Leipzig

Halle (ots) - Zum einen greift die von Vordenker Ralf Rangnick entwickelte und von Trainer Ralph Hasenhüttl weitergeführte Spielidee in der 1. Liga erst richtig. Anders als im Jahr zuvor trifft RBL auf Teams, die gegen den Aufsteiger gewinnen wollen und somit Räume für Konter eröffnen. Zweitens kann Hasenhüttl auf den mit Transfers im Wert von 50 Millionen Euro glänzend besetzten Kader zurückgreifen. Und: Alle Akteure haben die unbedingte Gier nach Erfolgen. Der Aufstiegsdruck der Vorsaison ist der Spielfreude gewichen. So ist es gut möglich, dass RasenBallsport Leipzig bereits in Kürze nicht nur in der Presse international für Furore sorgt, sondern auch in den europäischen Wettbewerben.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: