Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu den Terrorverdächtigen von Eisenhüttenstadt

Halle (ots) - Innere Sicherheit erwächst nicht aus dem Zustand der Dauererregung, sondern aus der Souveränität der Behörden. Die Terrorgefahr geht längst nicht mehr von organisierten Strukturen aus, sondern zieht auch Psychopathen und sozial Entwurzelte an. Lange war diese Gefahr weitgehend unsichtbar. Nun wird sich eine größere Aufmerksamkeit für sie entwickeln müssen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: