Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Hetze im Netz

Halle (ots) - Das Internet ist nicht nur eine große Hilfe im Arbeitsleben, sondern viele verbringen einen Teil ihres Lebens darin. Sie kommunizieren, sie informieren sich und teilen das, was sie bewegt mit anderen. Gemessen an dieser Bedeutung ist es erstaunlich, wie wenig Energie und Kreativität die Politik bislang investiert hat, um dort die Maßstäbe des Rechts durchzusetzen. Doch gefordert ist nicht nur der Staat, sondern auch die Zivilgesellschaft. Wer Hasspostings entdeckt, sollte sie melden. Und, wenn möglich, dagegenhalten. Es ist übrigens nicht nur eine Frage der Gesetze. Im Internet sollte dasselbe Mindestmaß an Menschlichkeit gelten wie generell in der Gesellschaft.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: