Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Blair und Irak-Krieg

Halle (ots) - 13 Jahre und Tausende Tote später steht nun amtlich fest, was Kritiker des Krieges von Anfang an eingewandt haben. Mal ganz abgesehen davon, dass schon 2004 ein Untersuchungsbericht dokumentierte, dass die Kriegsgründe - Massenvernichtungswaffen und Kontakte Saddam Husseins zu Al Qaida - nicht existierten. Der Bericht bestätigt die Zweifel am Sinn der militärischen Intervention. Sie hat nicht Demokratie und Frieden gebracht, sondern einen Staat, in dem Chaos und Perspektivlosigkeit herrschen. Die Diktatur des Saddam Hussein ist eingetauscht worden gegen ein instabiles Gebilde, das zu weiten Teilen vom IS tyrannisiert wird. All das hat Blair mitverschuldet.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: