Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Energiepolitik

Halle (ots) - Das Problem an der schwarz-roten Energiepolitik ist aber, dass die Koalition das eine tut und das andere unterlässt. Wenn Deutschland die Energiewende tatsächlich erfolgreich gestalten will, braucht es nicht nur eine Strategie für die weitere Entwicklung der Erneuerbaren. Es braucht zugleich eine für den Abschied von der klimaschädlichen Kohle, auf die noch immer mehr als 40 Prozent der Stromerzeugung entfallen. Gabriel aber scheut die Auseinandersetzung mit den Kohle-Ländern und den Gewerkschaften. Und so verschafft er konventionellen Energiekonzernen wie Eon und RWE Zeit im Überlebenskampf.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: