Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu E-Autos

Halle (ots) - Sicher muss der Verkauf umweltschonender Elektroautos angekurbelt werden. Dafür können Kaufprämien ein geeignetes Mittel sein. Nur müssen diese dann auch vernünftig ausgestaltet werden. Das ist jetzt nicht der Fall. Anstatt einen Fonds aufzusetzen, in den Bund und Industrie einzahlen, sollen die Anbieter ihren Teil der Prämie vom Kaufpreis abziehen. Dieses System lädt zum Missbrauch ein: Die Händler werden ganz einfach die Rabatte verringern, die sie den Kunden in der Praxis ohnehin gewähren müssen. Der Bund will Elektroautos mit einem Listenpreis von bis zu 60 000 Euro fördern. Das ist frech. Wer sich für so viel Geld ein Fahrzeug kaufen kann, braucht kein Geld vom Staat. Besonders dreist ist es, die Prämie am Bundestag vorbei in Kraft zu setzen. Die Mittel werden einfach aus einem existierenden Fonds für Klimaschutz abgezwackt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: