Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur AfD

Halle (ots) - Ein Gespräch zwischen AfD-Spitze und Führung der französischen Front National liegt auf der Hand. Es ist eigentlich eher ein Wunder, dass es nicht schon längst stattgefunden hat. Man würde sich ja wohl prächtig verstehen: Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie, das Spiel mit Ressentiments, die Abwehrhaltung gegenüber Europa - es gibt sie doch, die Gemeinsamkeiten. Die AfD-Spitze reagiert erst einmal abwehrend. Der Rechtspopulismus ist schon angekommen in der Gesellschaft, aber Verbindung mit Extremisten gilt noch nicht als salonfähig. Doch die Grenzen sind fließend oder werden fließend gemacht: Le Pen hat die Partei einen Grundkurs in Geschmeidigkeit durchlaufen lassen. Die Front National hat sich schon mit der FPÖ verbündet, beide sind in ihren Ländern auf Erfolgskurs. Das wird seine Anziehungskraft entfalten - bei manchen ist es schon so weit.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: