Die Ducks in Berlin!

Berlin (ots) - Donald Duck und Co sind im Rahmen einer Europareise in der deutschen Hauptstadt zu Gast und ...

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Netzentgelten

Halle (ots) - Ein ideales Feld für die Herren der Netze, um einiges an Extra-Gewinnen einzuspielen, zumal sie sich bei der Publikation der Unterlagen für die Festlegung der Entgelte auf Betriebsgeheimnisse berufen konnten. Das hatte zur Folge, dass die publik gemachten Papiere über weite Strecken so stark geschwärzt wurden, dass selbst ausgebuffte Experten damit nichts mehr anfangen konnten - obwohl es sich um Monopolisten handelt, die also keine Konkurrenz fürchten müssen. Und die Bundesnetzagentur hat das alles als Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit sich machen lassen? Hier kommt man in eine Grauzone. Die Netzagentur täte gut daran, mehr Offenheit zu zeigen. Denn der Netzausbau und seine Finanzierung sind ein zu wichtiges Thema. Dass die Stromkunden jährlich vermutete zwei Milliarden Euro zu viel an Netzentgelten zahlen, ist jedenfalls nicht akzeptabel.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: