Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Justiz/Politik Grüne und Linke streiten über die Behandlung von Uli Hoeneß

Halle (ots) - Die Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Renate Künast (Grüne), sieht für die Resozialisierung des ehemaligen Präsidenten von Bayern München, Uli Hoeneß, gute Chancen. "Unser Strafvollzug hat das Ziel der Resozialisierung; für Uli Hoeneß dürfen wir da wohl optimistisch sein", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). "Ich wünsche ihm da alles Gute - und anderen Gefangenen, dass sie ähnliche Chancen bekommen. Das ist nicht immer der Fall." Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, beklagte eine "Extrawurst für den Wurstfabrikanten". Dessen "Sonderbehandlung" sei "ein falsches Signal". Hoeneß wird Anfang März vorzeitig aus der Haft entlassen, in der er wegen Steuerhinterziehung einsitzt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: