Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Union und Migranten

Halle (ots) - Im Bundestag hat Merkel bislang darauf verzichtet, die Flüchtlingspolitik mit einer Vertrauensfrage zu verbinden. Nun wird sie ihr zumindest in den eigenen Reihen angetragen. Gibt es in der Fraktion eine mit Zahlen belegbare Mehrheit gegen ihren Kurs - Angela Merkel müsste wohl zurücktreten. Dadurch wird der Erfolg der Grenzschließer von der Union unwahrscheinlich. Denn selbst die in der Union, die genug von Merkel haben, können einen Kanzlersturz nicht wollen. Die damit verbundene Unsicherheit, das Chaos, der Eindruck der Unberechenbarkeit können der CDU mehr schaden als alle Merkelschen Politikschritte.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: