Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Krebsgefahr in Fleischwaren

Halle (ots) - Ja, der Mensch kann sich durchaus ohne Fleisch gesund ernähren. Und dennoch sollte das Kind nicht mit dem Bade ausgeschüttet werden. Die jüngste Studie enthält zwar ernstzunehmende Fakten über gesundheitliche Gefahren, aber längst nicht alle Zusammenhänge von Fleischkonsum und Krebs sind restlos geklärt. Also bitte: keine Panik. Auf dem richtigen Weg wären Fleischliebhaber schon, wenn sie sich an die Verzehrempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hielten. Bislang wird in Deutschland fast das Doppelte verspeist. Das muss nicht sein. Es kommt immer auf die Menge an. Beim Fleisch genauso wie bei Fett und Zucker. Wetten, dass die Roulade ein Hochgenuss ist, wenn sie wieder das wird, was sie einmal war: ein gelegentliches Festessen? Dann braucht auch keiner ein Krebsrisiko zu fürchten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: