Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Fahrrad-Hersteller Kurzarbeit bei Mifa-Bike

Halle (ots) - Der Fahrrad-Hersteller Mifa-Bike aus Sangerhausen schickt ab 1. Oktober 350 Produktions-Mitarbeiter in Kurzarbeit. "Sie werden in dieser Zeit zu 30 Prozent arbeiten und zu 30 Prozent geschult", sagte Firmenchef Heinrich von Nathusius der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstagausgabe). Sowohl bei der Qualität als auch bei der Produktivität müsse das Unternehmen besser werden. Zu Jahresbeginn 2016 solle die Fertigung wieder voll aufgenommen werden. "Das Auftragsbuch für das kommende Jahr ist gut gefüllt", so von Nathusius. Mit den E-Bikes sei Mifa-Bike erfolgreich.

Anfang des Jahres hatte von Nathusius mit seinen drei Kindern den Geschäftsbetrieb der damals insolventen Fahrradfirma übernommen. Mifa Bike beschäftigt insgesamt 550 Mitarbeiter. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen mit dem Bau eines neuen Werkes beginnen. Dafür sollen 17 Millionen Euro investiert werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: