Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Syrien/Assad

Halle (ots) - Wenn der Westen nun mit Russland gegen den IS zusammenarbeitet, muss er zwangsläufig eine Stützung Assads hinnehmen. Es fragt sich nur wie lange. Frank-Walter Steinmeier hat bereits ein deutsches Einlenken angedeutet. Das Aus für Assad müsse "nicht in einem Tag oder in einem Monat passieren", hat er gerade nach einem Gespräch mit dem britischen Außenminister gesagt. Mag sein, dass Moskau sich irgendwann auf einen Personenwechsel in Damaskus einlässt. Aber es wird darauf Wert legen, dass damit kein Wechsel der politischen Ausrichtung verbunden ist. Seine Einflusszone ist schon genug geschrumpft.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: