Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Griechenland

Halle (ots) - Fünf Jahre Rettungspolitik haben nicht zusammengeschweißt, sondern alle Beteiligten auseinandergetrieben. Die beschäftigen sich in der Folge viel zu viel mit ihren eigenen Empfindlichkeiten als mit der Realität. Und die sieht nach wie vor düster aus. Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist von 25,6 Prozent auf 25 Prozent gesunken. Was ist das für ein Fortschritt? Griechenland ist lange nicht über dem Berg. Und noch immer hat es das Potenzial, Europa zu spalten und zu schaden. Dies werden die Gläubiger bald spüren, wenn sie weiter gegeneinander statt miteinander arbeiten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: