Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Terror

Halle (ots) - Die Anschläge zeugen von einer neuen Dimension des Terrorismus - und den großen Schwierigkeiten im Kampf gegen ihn. Der IS stellt mit seinen Verbündeten im Nahen Osten und in Afrika eine größere Bedrohung für Europa und das demokratische Tunesien dar, als es Al Qaida je gewesen ist. Mit militärischen Mitteln allein ist diese Gefahr nicht zu bekämpfen - doch eine neue politische Strategie ist nicht in Sicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: