Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Armut

Halle (ots) - Alarmierend ist, dass sich der Trend trotz der guten Wirtschaftslage fortsetzt, anstatt sich umzukehren. Arm und reich driften weiter auseinander, auf Kosten der Mitte. Das lässt zweifeln, ob das Mantra von Politik und Wirtschaftsverbänden, die Schaffung von Arbeitsplätzen allein sei so etwas wie das sozialpolitische Allheilmittel, im 21. Jahrhundert noch stimmt. Wer den gefährdeten allgemeinen Wohlstand erhalten will, muss viel stärker darauf achten, was für Arbeitsplätze das sind.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: