Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu traumatisierten Soldaten

Halle (ots) - Tatsache ist, dass westliche Kriegseinsätze zuweilen bitter nötig sind. Der Bürgerkrieg auf dem Balkan etwa hätte sich anders nie stoppen lassen. So gesehen ist es richtig, dass sich die Bundeswehr um jene kümmert, die aus den Einsätzen psychisch krank heimkehren. Und man darf nicht vergessen: Der Einsatz ist freiwillig. Niemand wird in die Streitkräfte gezwungen. Ohnehin steckt in der Tatsache, dass immer mehr Traumatisierungen innerhalb der Truppe bekannt und nach außen nicht verheimlicht werden, auch eine gute Nachricht. Die Bundeswehr beseitigt das Tabu und geht offensiv mit dem Thema um. Weiter so.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: