Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Pegida/Legida

Halle (ots) - Nun wollen Sie plötzlich, dass Ihnen die Politiker mal besser zuhören. Nein, nicht nur die im Gemeinderat, wo Sie nie hingegangen sind. Die in Berlin sollen auch mal herhören, "diese Politik", um die Sie sich nie gekümmert haben, die soll sich endlich kümmern. Aber sind Sie nicht auch "diese Politik", könnten Sie es nicht sein, könnten Sie nicht mehr Einfluss nehmen? So, wie es viele ihrer Nachbarn längst tun, im Westen und im Osten des Landes. Ja, es stimmt schon, niemand hat Sie persönlich eingeladen, sich zu engagieren. Aber warum versuchen Sie es nicht einfach mal? Mischen Sie sich ein, so war das gedacht in dieser Republik. Und wer sagt, dass es nicht möglich ist, der muss das Gegenteil beweisen, nicht an einem Montag oder zweien auf der Straße. Sondern an vielen Tagen, auf dem Elternabend, im Gemeinderat, im Betriebsrat, in der Kirchengemeinde. Erst wenn das alles nichts hilft - dann können Sie sagen, dass Ihnen hier niemand zuhört.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: