Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Maut und EU

Halle (ots) - Das Verhalten der Regierungspartei CSU sagt eine Menge aus über Deutschlands Selbstverständnis in der Europapolitik. In der Eurokrise verlangt Berlin Mitsprache- und Vetorechte in etlichen Fragen, die für die Gemeinschaft von Belang sind. Gerät sie aber selbst in Konflikt mit dem EU-Recht, ist das angeblich halb so wild. Die Pkw-Maut soll morgen im Kabinett behandelt werden. Es ist höchste Zeit, dass Kanzlerin Angela Merkel von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch macht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: