Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Die Rettung des Fahrradwerks Mifa in Sangerhausen ist perfekt. Der Kaufvertrag ist unterzeichnet.

Halle (ots) - Die Unternehmer-Familie von Nathusius, die nach der Wende in Sachsen-Anhalt schon den maroden Autozulieferer Ifa in Haldensleben (Börde) gerettet hat, hat jetzt den insolventen Fahrradhersteller Mifa in Sangerhausen (Mansfeld-Südharz) gekauft. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe). Der Kaufvertrag mit dem Insolvenzverwalter wurde am späten Donnerstagabend unterzeichnet. Die Kaufsumme wurde nicht bekannt. Mit dem Vertrag ist die Rettung des Mifa-Werkes perfekt, das 600 Mitarbeiter beschäftigt. Zuvor hatte bereits der Gläubigerausschuss grünes Licht gegeben und die Landesregierung hatte einem flankierenden Kredit über die landeseigene Investitionsbank zugestimmt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: