Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Linke Streit um Israel-Gegner schwelt weiter

Halle (ots) - Halle. Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion, Wolfgang Gehrcke, hat der Rückzugsaufforderung des Reformflügels an die Adresse der linken Israelgegnerinnen Inge Höger, Annette Groth, Heike Hänsel und Claudia Haydt widersprochen. "Die Unterzeichner dieser Stellungnahme sollten sich besser um Politik kümmern und so einen Quatsch lassen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Montag-Ausgabe) mit Blick auf die Toilettenaffäre und eine öffentliche Erklärung des Reformflügels. Sie seien zudem sehr unpräzise in ihren Forderungen. "Es ist nicht klar, was sie wollen. Wenn sie wollen, dass die drei Bundestagsabgeordneten ihre Mandate zurückgeben, dann müssen sie das sagen. Dann lehne ich das ab." Höger, Groth und Hänsel sind Bundestagsabgeordnete, Haydt Mitglied des Bundesvorstandes.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: