Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu IG Metall und Tarifen

Halle (ots) - Neues zu erlernen ist mühevoll, es kostet Zeit und Geld. Genau darauf zielt die IG Metall mit ihrer Forderung nach einer Bildungs-Teilzeit ab: Arbeitnehmer sollen die Möglichkeit erhalten, während Ihres Berufslebens eine zweite vollwertige Ausbildung zu absolvieren, ohne ihren Job aufgeben zu müssen. Dabei erhalten sie Bezüge, die rund vier Fünftel ihres vorherigen Arbeitseinkommens ausmachen. Erst wenn diese Bedingungen gegeben sind, wird die Forderung nach lebenslangem Lernen erfüllbar. Natürlich ist auch die Bildungs-Teilzeit nicht zum Nulltarif zu haben. Die Firmen sollten die IG-Metall-Forderung aber als Chance begreifen, mit neu qualifizierten Belegschaften auch künftig im Wettbewerb bestehen zu können.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: